8. Woche

Hallo Diese Woche hatten wir das Thema "Identität und Schicksal" was sehr interessant und lehrreich war. Ich begreife immer mehr wie wichtig es ist meine Identität und meinen Wert auf Gott aufzubauen- da er das einzig Beständige ist. Menschen, Talente, Fähigkeiten und Aussehen sind vergänglich- und wenn ich meine Identität darauf aufbauen würde, würde sie einstürzen sobald diese Dinge nicht mehr sind. Aber als Gottes Schöpfung und Gottes geliebtes Kind habe ich eine Identität die mir nicht genommen werden kann! Außerdem bin ich schon sehr gespannt wie meine Zukunft so aussehen wird- es gibt so viele Möglichkeiten und ich freue mich einfach darauf, mich von Gott verwenden zu lassen. :D Sonst war die Woche nicht sehr viel Außergewöhnliches los. Am Freitag hatten wir wieder Tracks wo wir diesmal nach Downtown gefahren sind und dort den Obdachlosen (sie leben auf der Straße und dürfen sogar Zelte haben- dort ist die meiste Armut in ganz Amerika) Wasser gegeben, mit ihnen geredet und teilweise gebetet haben. Dann sind wir noch in einen Park gegangen wo Gott mir wirklich aufs Herz gelegt hat mit einem Mann zu reden und wir sind dann auf ihn zugegangen und haben ein bisschen mit ihm geredet- er war auch obdachlos. Wir haben ihm einfach von Gott und auch von unseren Erfahrungen mit Gott erzählt und zum Schluss hat er sich entschieden, das auch für sich und sein Leben anzunehmen und wir durften mit ihm beten. Außerdem konnten wir ihm auch von einem Platz erzählen der ihm Essen geben und helfen kann wieder auf die Beine zu kommen und Arbeit zu finden. Es war echt ein schönes Erlebnis! So das wars für die Woche, bis bald!

8.11.14 22:44, kommentieren

7.Woche

Hallo! Die Zeit vergeht hier so schnell! Nur noch ein Monat und ich gehe nach Indien und Nepal! :D Wir haben mittlerweile schon einen Flug (am 4. Dezember) nach Nepal wo wir ein Monat bleiben und dann nach Indien weiterreisen werden. Wir werden wahrscheinlich viele Dienste in Waisenhaeusern machen und in Indien einen Dienst machen der von Mutter Theresa gegruendet wurde und auch in indische Doerfer gehen. Ich freue mich schon sehr darauf! Die vergangene Woche hatten wir das Thema Beziehungen mit einem SEHR lustigen aber guten Prediger. Er hat viel ueber die Grundlage jeder Beziehung geredet: Liebe. Mir ist in der Woche einfach immer mehr bewusst geworden wie sehr die Liebe zu Gott, zu anderen und zu mir selbst zusammenhaengen. Nicht ohne Grund ist das hoechste Gebot Gott zu lieben und andere wie sich selbst. Sonst war die Woche nicht viel Besonderes los. An Halloween (also gestern) waren wir wie immer auf unserem LA Track wo wir einfach mit Leuten geredet und teilweise auch fuer sie gebetet haben. Und wir hatten eine Gebetsnacht, da an Halloween viele ziemlich heftige Sachen abgehen. Ich war von 1-3:30 dort und wir haben auch viel fuer Nationen gebetet. War eine sehr coole Erfahrung! Ich melde mich naechste Woche wieder! Bis dann

1.11.14 20:43, kommentieren